Die Schiller-Schule Bochum (städt. Gymnasium) ist unter anderem für ihre langjährige Erfahrung im Bereich der Begabungsförderung mit dem diesjährigen Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden. In diesem Workshop wird das schulische Konzept vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen konkretisiert. Die Förderprogramme sind schuleigene Drehtürmodelle und versuchen die Kinder nicht nur kognitiv, sondern ganzheitlich zu fördern. So gibt es für jedes Jahr der Sekundarstufe I ein spezielles Förderangebot, welches konzeptionell, aber auch anhand von Schülerprodukten vorgestellt wird.

Darüber hinaus wird die Organisations- und Arbeitsweise der schulischen Begabungsförderung vorgestellt und mit den Teilnehmern erörtert, welche Elemente an ihrer eigenen Schule nutzbar sind.

Referent:

Matthias Wysocki, Schiller Schule Bochum

Der Referent ist Koordinator für Schul- und Unterrichtsentwicklung an der Schiller-Schule Bochum.

Kontakt: MatthiasWysocki@iserv-schiller-schule.de

Zusätzliche Infos:

Broschüre Begabtenförderung (PDF)