Wer Kinder in der Entfaltung ihrer Potenziale stärken und fördern möchte, der sollte die Menschen stärken, die die Kinder bei diesen Lernprozessen begleiten. Wenn Lehrkräfte die Möglichkeit erhalten, sich mit ihren persönlichen Erfahrungen, ihrer Kreativität und ihrer Motivation eigenverantwortlich in Schulentwicklungsprozesse einzubringen, entsteht im Kollegium ein Klima der Wertschätzung von Diversität. Dies ist die beste Voraussetzung für die Ermöglichung entsprechender Lernchancen auf Ebene der Kinder. Potenzialentfaltung auf Ebene der Erwachsenen und der Kinder gehören untrennbar zusammen. Sie fördern die Entwicklung guter und gesunder Schulen.

Im Rahmen des Themenforums wird dargestellt, wie ein achtsamer und würdevoller Umgang mit sich selbst die Potenzialentfaltung bei den Mitmenschen stärken kann. Anhand praktischer Beispiele werden Möglichkeiten der Personalentwicklung im Sinne einer Förderung der Potenzialentfaltung vorgestellt. Auf dieser Grundlage werden eigene Erfahrungen mit der Potenzialentfaltung an der Schule reflektiert und gemeinsam Ideen zur Ermöglichung der Entfaltung von Potenzialen entwickelt.

Referent:

Peter Nink

Peter Nink ist als Schulrat im Schulamt für die Stadt Wuppertal für die Grundschulen zuständig. Dort ist er insbesondere auch für den Bereich der Begabungsförderung verantwortlich. Er begleitet Schulen bei Entwicklungsprozessen, die Diversität fördern. Zurzeit entwickelt er gemeinsam mit einem Team neue Impulse für die Begabungsförderung im Schulamtsbezirk Wuppertal.

Vor seiner Tätigkeit als Schulrat war er einige Jahre lang als Schulleiter einer Grundschule in Solingen tätig. Dort entwickelte er im Sinne einer guten und gesunden Schule Möglichkeiten, wie die Lehrkräfte ihre eigenen Potenziale in die Schulentwicklung einbringen und auf diese Weise die Potenzialentfaltung von Kindern fördern konnten.

Kontakt: Peter.Nink@stadt.wuppertal.de