Engagement, Talent und Leistungsbereitschaft sollten sich unabhängig von Herkunft, Status und Umgebung entfalten und unsere Gesellschaft bereichern. Aus diesem Grunde wurde das Schülerstipendienprogramm RuhrTalente ins Leben gerufen.

RuhrTalente ist ein Schülerstipendienprogramm für leistungsstarke Jugendliche aus weniger privilegierten Familien im Ruhrgebiet und wird bis Herbst 2019 zum größten Schülerstipendienprogramm in Nordrhein-Westfalen heranwachsen.

Das RuhrTalente-Programm besteht aus spannenden Workshops, Seminaren, kulturellen und politischen Veranstaltungen, Exkursionen, Sprachreisen ins europäische und außereuropäische Ausland und zusätzlichen individuellen Angeboten, die gezielt die Stärken der Stipendiat*innen entwickeln. Außerdem steht eine ganz individuelle Beratung in Bildungsfragen im Fokus. Ergänzt wird das Programm durch die Bereitstellung von Bildungsgeld und Sachleistungen (wie z.B. Laptops). Gefördert werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten bis zum Beginn einer Berufsausbildung oder eines Studiums.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten zeichnen sich durch überzeugende schulische und außerschulische Leistungen, soziales Engagement sowie ein hohes Maß an Motivation aus. Sie besuchen mindestens die achte Klasse einer Haupt-, Real- oder Gesamtschule, eines Gymnasium oder eines Berufskollegs und wurden von Lehrerinnen und Lehrern oder Talentscouts für das Stipendienprogramm empfohlen.

RuhrTalente wird von der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen umgesetzt und maßgeblich von der RAG-Stiftung als Ankerstiftung finanziert. Darüber hinaus unterstützen weitere Stiftungen, Unternehmen und engagierte Privatpersonen das Stipendienprogramm, dessen Schirmherrschaft Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW innehat.

Im Themenforum lernen Sie den potenzialorientierten Blick der Talentförderung und das Prinzip „Leistung im Kontext“ kennen. Sie erfahren, wie leistungsorientierte Jugendliche aus weniger privilegierten Umfeldern gefunden, ausgewählt und gefördert werden und welche Auswirkungen dies auf die individuellen Bildungsbiografien hat.

Referent:

Robin Gibas

Robin Gibas ist seit Anfang 2016 Projektkoordinator des Schülerstipendienprogramms RuhrTalente. Der Kommunikationswissenschaftler arbeitet seit vielen Jahren in der Talentförderung der Westfälischen Hochschule.

„RuhrTalente ist eine echte Herzensangelegenheit. Ein tolles Programm für Jugendliche, die etwas aus sich herausholen und ihre Talente kennenlernen und entfalten wollen. Dafür wollen wir ihnen nach Kräften alle Möglichkeiten bieten."

Kontakt: robin.gibas@w-hs.dewww.ruhrtalente.de

Zusätzlichen Infos:

Ruhrtalente Flyer (PDF)