Schulentwicklung mit digitalen Medien
Erstellung eines zukunftsfähigen Medienkonzeptes (Achim Oberreuter)

 

Die fortschreitende Digitalisierung ist zu einem festen Bestandteil des individuellen und gesellschaftlichen Lebens geworden. Digitale Medien halten dabei schon seit längerem Einzug in unsere Schulen und bieten ein großes Potenzial zur Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen. Schulen stehen dabei vor der Herausforderung, auf diese sich schnell wandelnden Anforderungen zu reagieren. Dieser Prozess kann gelingen, wenn Digitalisierung im Rahmen von Schulentwicklung gestaltet wird und in ein schulisches Medienkonzept mündet. Hierbei geht es nicht nur um Medienkompetenz, sondern auch um das Potenzial digitaler Medien für das fachliche Lernen: Digitale Medien können Lernprozesse individualisieren helfen und das selbstständige Lernen unterstützen.

 

- - -

Achim Oberreuter, Dipl. Inf., Lehrer für Mathematik und Informatik, Fachberater Digitale Bildung